» Home
» Über die hfnh
» Organisation
» Konzept der hfnh
» Bildungsgänge
 

» Anerkennung
» Naturheilpraktiker MV
» Naturheilpraktiker TEN
» Homöopath
» Akupunkteur TCM

» Mitgliedschulen
»

Netzwerk HF

» Presse

»

Links

  Seite ausdrucken
  zurück zur letzten Seite
   
 

Konzept der hfnh

Schulkonzept
Die hfnh steht für eine praxisorientierte und qualitativ hochstehende Ausbildung in Naturheilverfahren und Homöopathie.

Gestützt auf Gesetze, Verordnungen und Verfügungen vom Kanton Zug und Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) hat die hfnh ein Rahmencurriculum auf höherem Fachschulniveau entwickelt, an das sich die Mitgliedsschulen im Rahmen ihrer Bildungsgänge halten müssen. Die hfnh setzt Kommissionen (Prüfungs- und Anerkennungskommission, Bildungskommission, Führungskommission) ein, um die Bildungsgänge und auch später die Weiterbildungen "berufsbildgerecht" und niveaukonform zu halten. Dabei arbeitet sie eng mit dem Amt für Berufsbildung Zug zusammen.

 
Höhere Fachschule für Naturheilverfahren und Homöopathie hfnh
Steinhauserstrasse 51
6300 Zug
Tel. 041 743 08 91
info@hfnh.ch