» Home
» Über die hfnh
» Organisation
» Konzept der hfnh
» Mitgliedschulen
»

Netzwerk

» Presse

»

Links

  Seite ausdrucken
  zurück zur letzten Seite
   
 

Über die hfnh

Die hfnh wurde 2004 als Pionierprojekt der beiden führenden Schulen SHI Homöopathie Schule in Zug und Paramed- Zentrum für Komplementärmedizin in Baar zusammen mit dem Kanton Zug gegründet. Es ist das erklärte Ziel der hfnh, zuerst kantonal und später eidgenössisch anerkannte Lehrgänge auf Niveau Höhere Fachschule im Bereich der Alternativmedizin anzubieten. Der erste Teil dieses Ziels wurde zwischen 2007 und 2009 erreicht, als im Kanton Zug die ersten staatlich anerkannten Diplome in der Alternativmedizin verliehen wurden. Folgende Bildungsgänge werden bei der hnfh angeboten: Homöopath, Naturheilpraktiker TEN und Akupunkteur TCM.
Die hfnh-Absolventen haben den höchsten Ausbildungsstand in der Schweiz sowohl in Medizin wie auch in Homöopathie und in Naturheilverfahren. Der Ausbildungsstandard liegt weit über dem gesetzlich geforderten Level und bildet die optimale Voraussetzung für Erfolg in der Praxis.

Gründungsversammlung

Jahresversammlung 2006

Jahresversammlung 2007

Jahresversammlung 2008/09

Jahresbericht 2009/2010

Jahresbericht 2010

26.01.2011 Eidgenössische Anerkennung der Berufe der

Jahresbericht 2012

Jahresbericht 2013

Jahresbericht 2014

Jahresbericht 2015

Jahresbericht 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Höhere Fachschule für Naturheilverfahren und Homöopathie hfnh
Steinhauserstrasse 51
6300 Zug
Tel. 041 743 08 91
info@hfnh.ch