» Home
» Über die hfnh
» Organisation
» Konzept der hfnh
» Bildungsgänge
 

» Anerkennung
» Naturheilpraktiker MV
» Naturheilpraktiker TEN
» Homöopath
» Akupunkteur TCM

» Mitgliedschulen
»

Netzwerk HF

» Archiv/Presse

»

Links

  Seite ausdrucken
  zurück zur letzten Seite
   
 

09.06.2009
Jahresversammlung hfnh
Präsidentenwechsel und eidgenössische Anerkennung

Am Dienstag, 9. Juni 2009 fand die Jahresversammlung der hfnh statt. Rund 50 Anwesende verabschiedeten Markus Knobel als Präsidenten und bedankten sich für die hervorragende Führung des Vereines während der Übergangszeit nach dem tragischen Tod von Hans Peter Schlumpf.
Martin Pfister wurde nach der erfolgten Nomination im März mit Freuden ins Präsidentenamt gewählt.
Gespannt hörten sich die Gäste die Referate der beiden Studierenden an, welche vom praxisorientierten und lebensprägenden Studienalltag in den beiden Mitgliedschulen SHI Homöopathie Schule Zug und Paramed Baar berichteten.

Weiter orientierte Markus Knobel mit seiner Präsentation über den Stand der Arbeiten hinsichtlich eidgenössischer Anerkennung - hier ist auch nach der Annahme des Verfassungsartikels vom 17. Mai 2009 - Ja zur Komplementärmedizin - einiges an Tatkraft sowie Projektarbeit in den Schulen der Alternativmedizin sowie Berufsverbänden nötig. Die hfnh verfolgt seit 6 Jahren das Ziel der eidgenössischen Anerkennung und ist in die Arbeiten zur Schaffung eidgenössischer Diplome an vorderster Front mit dabei.


Jahresbericht 2008-09

Höhere Berufsbildung in der Alternativmedizin auf schweizerischer Ebene
Referat von Markus Knobel

Zu den Fotos

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Höhere Fachschule für Naturheilverfahren und Homöopathie hfnh
Steinhauserstrasse 51
6300 Zug
Tel. 041 743 08 91
info@hfnh.ch